Das Kehlsteinhaus – Berggaststätte und historischer Aussichtspunkt

Das Kehlsteinhaus wurde 1938 fertiggestellt. Entgegen weit verbreiteter Annahmen war das Kehlsteinhaus aber kein Geschenk zu Hitlers 50. Geburtstag im Jahr 1939. Bis auf das Kehlsteinhaus sind fast keine „authentischen“ Gebäude aus dem Dritten Reich mehr vorhanden. Das Gebäude bietet  heute einerseits einen einzigartigen Ausblick über die Berchtesgadener Bergwelt und die Gegend um Salzburg, andererseits ist es auch mahnende Erinnerung an die Abgründe der menschenverachtenden NS-Diktatur. Heute wird der Obersalzberg zunehmend ganzheitlich als historischer Ort gesehen. Neben der Dokumentation Obersalzberg als dem zentralen Lern- und Erinnerungsort wird der Obersalzberg vor allem vom Tourismus geprägt. Hierfür stehen in erster Linie das Kehlsteinhaus mit Kehlsteinstraße sowie das Luxus 5 Sterne Superior Kempinski Hotel Berchtesgaden.

Das Haus wird seit 1952 als Bergrestaurant geführt, die Auffahrt über die Kehlsteinstraße ist nur mit Spezialbussen der Kehlsteinlinie möglich. Die Buslinie beginnt am Parkplatz Obersalzberg, je nach Witterung fahren die Busse ab Anfang Mai bis Ende Oktober. Im Winter ist das Kehlsteinhaus geschlossen. Bei unvorhersehbaren Ereignissen, wie z. B. Schneefall, Steinschlag, etc. kann auch im Sommer die Buslinie eingestellt und das Haus geschlossen werden.

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank an Ihrem Interesse an Berchtesgaden und dem Bergrestaurant Kehlsteinhaus.

Das Kehlsteinhaus öffnet frühestens am 05. Mai 2018.

Dieser Termin ist jedoch noch nicht definitiv. Sollte es nochmals zu Schneefällen oder anderen Komplikationen kommen, kann sich der Termin verschieben.

Bitte informieren Sie sich kurzfristig noch einmal bei uns,  auf der Homepage des Kehlsteinhauses, oder bei der Touristinformation unter Telefon

0049 86529670.

http://www.kehlsteinhaus.de

Ich hoffe ich konnte Ihnen damit weiterhelfen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Eder

Berg-Restauraut Kehlsteinhaus

info@kehlsteinhaus.de

Tel. 08652/2969
Reservierungen für Gruppen ab 20 Personen

Öffnungszeiten

Anfang Mai bis Ende Oktober (wetterabhängig)
Täglich von 08:20 bis 17:00

Buslinie RVO, Tel. 08652 2029

Preise

  • Busfahrt täglich von 8.55 – 16.00 Uhr im 25 Minuten Takt
    Letzte Taffahrt 16.50
  • Hin-/Rückfahrt inkl. Lift: pro Erwachsene 16,60 €,
  • Kinder bis 14 Jahre  9,60 €.
  • Ermäßigungen für Familien, Gruppen, Kinder (6-14 Jahre) sowie bei Vorlage der Gästekarte.
  • Hunde kostenlos
  • Für Schwerbehinderte (deutscher Schwerbehindertenausweis ab 70 % mit gültiger Wertmarke) ist die Busfahrt kostenlos. Nur der Aufzug ist kostenpflichtig.

Bezahlung mit VISA, Mastercard, in Bar oder im Voraus möglich.
Gruppenfahrschein ab 20 Personen möglich. Gruppen erhalten ab 25 Personen eine Freiplatz.

Die Gruppe muß per E-Mail (Martina.Mere@rvo-bus.de) spätestens 2 Wochen vor Fahrtantritt angemeldet werden. Verspätungen bitte unter +49-8652-2029 melden.

Eine Stornogebühr von 100 € wird berechnet, falls eine bestätigte aber nicht durchgeführte Fahrt nicht mindestens 2 Stunden vor der geplanten Auffahrt unter +49-8652-2029 widerrufen wird.

Anfahrt

Mit dem Auto von der A8 über Bad Reichenhall oder Salzburg Süd nach Berchtesgaden, weiter über die Obersalzbergstraße bis zum Parkplatz 1 + 2 am Obersalzberg
GPS Daten: Salzbergstraße 45, 83471 Berchtesgaden.
Mit der Linie 838 können Sie direkt von Bahnhof Berchtesgaden zur Busabfahrtsstelle am Obersalzberg fahren.

Auffahrt zum Kehlsteinhaus

Der Kehlsteinbus, Linie 849 fährt vom Parkplatz Obersalzberg am Dokumentationszentrum Obersalzberg, Salzbergstraße 45, zum Kehlsteinhaus.

Führungen für Gruppen

Eagle’s Nest Tour für Gruppen ab 20 Personen
info@eagles-nest-tours.de
Tel. 08652/2969
Preis: € 24,50 p. P., inkl. Bus und Aufzugfahrt und Führung
Veranstalter ist die Eagle’s Nest Tours GmbH

Barrierefreiheit im Kehlsteinhaus:

Die Auffahrt mit den Bussen und dem Aufzug ins Haus ist auch mit dem Rollstuhl möglich.
Ausgewiesene, behindertengerechte Toilette befinden sich an den Bushaltestellen des RVO (Parkplatz Hintereck; Parkplatz Kehlsteinhaus), sowie im Restaurant des Kehlsteinhauses. Das Restaurant und Teile der Gartenterrasse sind barrierefrei erreichbar. Allerdings empfiehlt es sich, das Kehlsteinhaus mit einer Begleitperson zu besuchen. Um in den großen Kamin-Saal zu gelangen, sind wenige Stufen zu bewältigen. Das Gipfelkreuz ist mit dem Rollstuhl nicht erreichbar.